Dienstag, 18. Juni 2019
Ob Laktose, Gluten, Histamin oder Fruktose - mittlerweile meint etwa ein Viertel der Deutschen an einer Lebensmittelintoleranz zu leiden. Nichtbetroffene hingegen haben dafür kein Verständnis. Sie gehen zum Teil sogar davon aus, dass Viele unnötig auf bestimmte Lebensmittel verzichten.
Der Winter ist so gut wie vorüber und der Sommer steht schon fast vor der Tür. Eingeläutet mit der Fastenzeit beginnt jetzt für viele Menschen die Zeit des Verzichts, andere beginnen eine Diät - doch Vorsicht vor schlankmachenden Pillen aus dem Internet. Sie enthalten gefährliche Arzneiwirkstoffe und machen daher eher krank statt schlank.
In der Gesellschaft hat offensichtlich ein Umdenken stattgefunden. Noch ist es eine Minderheit, die völlig auf Fleisch verzichtet, aber die Zahlen steigen. Laut den Ergebnissen einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts GfK haben sich Umsätze mit Fleischersatzprodukten in den letzten fünf Jahren...
Lebensmittel in Supermärkten und der Gastronomie sind oft nicht ausreichend gekennzeichnet. Das geht aus dem niedersächsischen Verbraucherschutzbericht 2012 hervor, der letzte Woche in Hannover vorgestellt wurde. Eine konkrete Gesundheitsgefahr für die Verbraucher besteht aber in den meisten Fällen nicht.
Bubble Tea ist vor allem bei deutschen Jugendlichen sehr beliebt. Seit Langem warnen Mediziner und Verbraucherschützer vor dem Tee mit den bunten Kügelchen aus Tapiokastärke, die mit Sirup gefüllt sind. Nun scheint sich die Gefahr durch den Tee auszuweiten, denn Chemiker haben Giftstoffe im Tee entdeckt.
Bioprodukte spiegeln für viele Verbraucher Nachhaltigkeit und eine gesunde Ernährung wider. Auch die Nachfrage nach Biolebensmitteln scheint nicht nur in Deutschland stetig zu steigen. Eine Umfrage des Landwirtschaftsministeriums zeigt nun, dass vor allem junge Menschen immer häufiger zu Bioprodukten greifen.
Alle Jahre wieder stehen in deutschen Familien die Weihnachtsteller unter dem Weihnachtsbaum und laden zum Naschen ein. Aber nicht allein Äpfel, Nüsse und Spekulatius versüßen die Festtage. Vor allem Schokolade steht immer hoch im Kurs. Ob die Schokolade nun schädlich ist oder eher positive Wirkung hat, darüber streiten die Experten.
Die Ernährungsweise eines Menschen wirkt sich auf seine Gesundheit aus. Das ist bekannt. Doch hat die Ernährung auch einen Einfluss auf psychologische Faktoren? Eine neue Studie hat sich damit beschäftigt und Erstaunliches zutage gefördert. Die Forscher der Universitätsmedizin Mainz...
In Deutschland wurde jetzt der erste Magenschrittmacher bei einer übergewichtigen Patientin implantiert. Das Gerät erzeugt durch elektrische Impulse ein Sättigungsgefühl und hilft so langfristig beim Abnehmen. Außerdem ist damit eine Analyse des Essverhaltens möglich. Bestimmte Voraussetzungen müssen vor der Operation erfüllt werden.
Nach Fischen und Mäusen zeigen modernste Techniken, dass auch bei Menschen das Geschlecht bestimmt, wie sich die Nahrung auf die Darmflora auswirkt. Die neuesten DNA-Analyse-Techniken ermöglichen es, die Gesamtzahl der Bakterienarten im Darm zu ermitteln.
Eine Forschergruppe unter der Leitung von Silvia Meier fand kürzlich heraus, dass Menschen, die bereits am Morgen Stress ausgesetzt sind, mittags häufiger zu einer ungesunden Ernährungsweise tendieren. Die im Fachjournal "Neuron" veröffentlichte Studie gibt Aufschluss darüber, warum wir bei...
Immer häufiger versuchen Menschen mit Schlankheitsmitteln abzunehmen. Doch viele Erzeugnisse erweisen sich als wirkungslos. Das Regierungspräsidium Darmstadt warnt derzeit vor derartigen Produkten, da sie nicht nur ihre Wirkung verfehlen, sondern auch die Gesundheit schädigen. Besonders im Blickpunkt der Behörde: Ausländische Pillen aus dem Internet.
Die Deutschen haben immer weniger Zeit, deshalb wird häufig auch an der Zeit zum Essen gespart. Viele gönnen sich zum Mittag nur einen kleinen Snack, gekocht wird nur noch selten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass zwar gesunde Ernährung immer wichtiger wird, aber oft reicht die Zeit nicht aus, um eine gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen.
Übergewicht ist nicht nur lästig, sondern hat massive gesundheitliche Schäden zur Folge. Das Wissen um die Probleme hilft aber den schwergewichtigen Menschen oft nicht weiter, denn sie können aus eigener Kraft nichts gegen die überflüssigen Pfunde tun. Das Adipositas Forschungszentrum in Leipzig bietet nun Hilfe im Internet.
Sie wurden früher belächelt oder als Spinner abgetan: Vegetarier waren Außenseiter. Inzwischen gibt es in fast jedem Restaurant Gerichte ohne Fleisch. Seit 1977 findet am 01. Oktober der Weltvegetariertag statt, der auf die positiven Seiten der fleischlosen Ernährung hinweisen soll. Auch die Folgen übermäßigen Fleischverzehrs werden thematisiert.
Bunte Kügelchen im Tee – der Bubble Tea ist ein neues Modegetränk, das aus Taiwan stammt und über die USA und Australien auch den Weg nach Europa gefunden hat. In Deutschland kann man in jeder größeren Stadt den süßen Tee kaufen. Auch die 850 Filialen von McCafé bieten das Getränk inzwischen an.
Mediziner und Ernährungsexperten verlangen die Lebensmittelampel schon seit langer Zeit. Bisher konnte die eindeutige Kennzeichnung von Lebensmitteln nicht durchgesetzt werden. Nun fordern die Kinderärzte in Deutschland die Einführung der Lebensmittelampel. Politik, Eltern und Hersteller sollen endlich Verantwortung übernehmen.
Kleinkinder essen zu viel Fleisch, Wurst und Süßes, trinken aber zu wenig. Dies geht aus einer Studie des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) in Dortmund hervor. Statt 0,6 bis 0,7 Liter pro Tag, trinken sie nur 0,4 Liter. Auch Gemüse und Vollkornprodukte werden von den Kindern zu selten konsumiert.
Eine neue Studie widerspricht der Annahme, dass häufige Diäten die Gesundheit schädigen. Die sogenannten Jo-Jo-Diäten seien kein Grund für eine verminderte Lebensdauer und erhöhen nicht die Krankheitsrisiken. Lebenslanges Übergewicht sei ernst zu nehmen und führe zu einer niedrigen Lebenserwartung.
In den westlichen Ländern standardisierte Hygieneregeln schützen zwar vor Infektionen, jedoch setzen sie auch die Artenvielfalt von nützlichen Darmbakterien herab. Dadurch steigt wiederrum die Zahl chronischer Erkrankungen. Diese Erkenntnisse sammelten kanadische Forscher in einer Studie, in der sie die...

Unsere Top 3

Weitere Artikel

Krankenkassen und private Zusatzversicherungen

Krankenkassen und private Zusatzversicherungen

Wenn eine gesetzliche Krankenkasse private Zusatzversicherungen vermittelt, so stellen diese Aktivitäten sie mit einem Betrieb gewerblicher Art gleich. Gibt es aufgrund dieser Vermittlungstätigkeit Einnahmen, so müssen diese Einkünfte auch entsprechend versteuert werden. So ein Beschluss des Bundesfinanzhofes vom Februar 2010.