Studie: Nitrat stärkt unsere Muskeln
Studie: Nitrat stärkt unsere Muskeln

Popeye war ein wahrer Held, der jedoch ohne seine tägliche Ration Spinat wenig Böses bekämpfen konnte. Nur eine Dose von dem Blattgemüse verlieh dem Seefahrer nahezu übermenschliche Kräfte. Schwedische Forscher konnten diesen Mythos in einer Studie nun belegen. Sie haben herausgefunden, dass unsere Muskeln mit dem täglichen Verzehr von Spinat sehr viel effizienter arbeiten. Durch die in dem Blattgemüse enthaltenen Nitrate kommen die Muskeln bei Belastung mit weniger Sauerstoff aus. Die Wissenschaftler um Filip Larsen verabreichten den 14 Freiwilligen lediglich drei Tage lang täglich eine kleine Portion Spinat. Nach der dreitägigen Kur wurden den Testpersonen Muskulaturproben aus dem Oberschenkel entnommen und analysiert. Es zeigte sich, dass die Muskelkraft trotz geringerer Sauerstoffzufuhr genauso groß war.

Bessere Arbeit der Muskeln

Eine mögliche Erklärung sehen die Wissenschaftler bei den im Spinat enthaltenen Nitratsalzen. Möglicherweise werden die Zellwände der Mitochondrien in den Muskelzellen durch die Nitrate verschlossen. Dadurch werden die Mitochondrien angeregt, mehr Kraft innerhalb der Zelle zu entwickeln.

Nitrat kann Krebs auslösen

Immer noch werden dem Nitrat vorrangig schlechte Eigenschaften zugeschrieben. Beim Verzehr von nitrathaltigem Gemüse wie beispielsweise Spinat wird der Nährstoff noch in der Mundhöhle zu Nitrit umgewandelt. Über unser Verdauungssystem gelangt der Stoff schließlich in unseren Körper, wo es einerseits in einen wichtigen Botenstoff umgewandelt wird. Unser Organismus kann Nitrit aber auch zu Nitrosaminen verarbeiten. Das sind extrem giftige Stoffe, die außerdem noch als krebserregend gelten.

Weitere Forschung notwendig

Die Wissenschaftler geben zu, dass noch einige Fragen offen sind. So ist zum Beispiel noch unklar, welche Menge Nitrat für den täglichen Verzehr optimal ist und ob die in der Studie beobachteten Auswirkungen auf die Muskulatur auch bei dauerhaftem Verzehr erhalten bleiben. Die schwedischen Forscher sind allerdings erfreut, dass dem bislang eher bedenklichen Nitrat nun auch eine positive und gesundheitsfördernde Wirkung auf dem Körper zugeschrieben wird.

Kommentare