Donnerstag, 17. Januar 2019
Wenn ein abhängig Beschäftigter über einen längeren Zeitraum hinweg arbeitsunfähig krankgeschrieben ist, so ist der Arbeitgeber nicht an Zusagen über die Zahlung von Weihnachtgeld gebunden. Er kann nach Art des Falles das Weihnachtsgeld kürzen oder komplett streichen.
Der Dachverband der Betriebskrankenkassen (BKK) hat einen neuen Gesundheitsatlas “Blickpunkt Psyche” herausgebracht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zahl der Arbeitnehmer, die aufgrund seelischer Erkrankungen krankgeschrieben wurde, angestiegen ist. Nach Krankschreibungen aufgrund von Muskel- und Skeletterkrankungen sind demnach psychische Probleme...
Dass zwischen Rauchen und psychischen Krankheiten ein statistischer Zusammenhang besteht, ist schon seit Jahren bekannt. Ob allerdings Rauchen das Risiko von psychischen Erkrankungen tatsächlich erhöht oder ob psychisch kranke Personen öfter zum Glimmstängel greifen, war bisher unklar. Das Fachmagazin "The...
Laut einer Studie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) sterben jährlich mehrere Menschen durch das Narkosemittel Propofol bei Magen- und Darmspiegelungen. Von 10.000 durchgeführten Untersuchungen mit Propofol sterben etwa drei Patienten pro Jahr. Rechnet man die Gesamtzahl zusammen, ergebe das eine jährliche Todesrate von 180 Patienten.
Mit dem Laptop auf dem Schoß zu arbeiten, kann ein Gesundheitsrisiko darstellen. Neben Verbrennungen und Fruchtbarkeitsproblemen verursachten die mobilen Geräte schon Gewebeschäden bei mehreren Betroffenen.
Bewegung ist gesund, Bewegung ist wichtig. Das ist eine Binsenweisheit mit allgemeiner Gültigkeit. Dieser Grundsatz gilt besonders für Senioren, denn Fitness im Alter ist ein erstrebenswertes Ziel. Wissenschaftler aus Kaiserslautern haben nun ein interaktives Programm erstellt, das älteren Menschen mehr Beweglichkeit bringen soll.
Nachdem in den USA in immer mehr Bundesstaaten der Konsum von Marihuana legalisiert wird, mehren sich die Stimmen, auch in Deutschland eine solche Legalisierung anzustreben. In Berlin soll es erste Coffeeshops geben, in denen legal gekifft werden darf. Innensenator Henkel ist dagegen.
Wer bereits den Tod eines nahestehenden Menschen hinnehmen musste, kennt die oft gravierenden Auswirkungen. Trauer kann die Hinterbliebenen bis ins Mark erschüttern und zu großen Problemen führen. Eine amerikanische Untersuchung hat nun auch die Gefahr von gesundheitlichen Risiken durch Trauer benannt.
Sie spielt im Bewusstsein vieler Menschen kaum eine Rolle: Sepsis. Im Volksmund wird die gefährliche Krankheit auch als Blutvergiftung bezeichnet. Treten Keime in eine offene Wunde, kann im schlimmsten Fall eine Sepsis ausgelöst werden. Ist ein Patient erstmal infiziert,...
Sonnenbrand, Hitzeschlag, Schweiß und Waldrandgefahr - Im Jahr 2015 hat der Sommer im Juli seinen absoluten Höhepunkt erreicht. Die hohe Temperatur hat aber auch einen Einfluss auf Medikamente, wie Tabletten und Cremes - Wie kann man sich und die...
Es ist noch nicht so lange her, da waren Depressionen im öffentlichen Bewusstsein nur mit gelangweilten Hollywood-Diven verbunden. Doch dieses Bild ist falsch und wird den Betroffenen keinesfalls gerecht. Depressionen sind eine schwere psychische Erkrankung, unter der die Kranken und ihre Umgebung sehr zu leiden haben.
Wer als Autofahrer positiv auf Alkohol getestet wird, kann dies künftig nicht mehr darauf schieben etwas Falsches gegessen oder getrunken zu haben. Eine aktuelle Studie der Universität Bonn hat ergeben, dass Urintests so präzise sind, dass sie sich von geringen Alkoholmengen nicht beeinflussen lassen.
Es war im Mai 2004, Carola Thimm war 34 Jahre alt, im fünften Monat schwanger und führte ein glückliches Leben. Sie betrieb gerne Sport und joggte für Ihr Leben gern, doch plötzlich bricht sie während des Laufens zusammen, ein...
Eine Patientin leidet unter einem Lipödem, einer Störung der Fettverteilung im Körper. Eine stationäre Liposuktion (Fettabsaugung) lehnte ihre Krankenkasse ab. Die Patientin zog vors Sozialgericht Oldenburg und gewann den Fall.
Die Regierungskoalition in Berlin bereitet ein neues Gesetz vor, mit dem die Rechte der Patienten gestärkt werden sollen. Unionspolitiker haben nun ein Papier vorgelegt, nach dessen Inhalt ein klares Verbot von Schönheitsoperationen für Minderjährige in das geplante Gesetz aufgenommen werden soll.
Der Fußballmanager Rudi Assauer hat sich geoutet. Er leidet unter Alzheimer und hat sich öffentlich zu seiner Krankheit bekannt. Von allen Seiten hat der ehemalige Manager des Bundesligisten Schalke 04 viel Anerkennung und Lob erhalten. Seine Art des Umgangs mit der angstbesetzten Krankheit ist vorbildlich.
Der berüchtigte Krankenhauskeim kann von Forschern nun möglicherweise besiegt werden. Durch die Zugabe bestimmter Antikörper wurde die Vermehrung des Erregers verhindert. Ein Behandlungserfolg von 35 Prozent wäre möglich. Erste Tests bei Mäusen stimmen Forscher zuversichtlich. Doch marktreif ist der Wirkstoff noch nicht.
Die Idee ist nicht ganz neu und offenbar zu verlockend: Wie in der privaten Krankenversicherung könnten auch die Krankenkassen Risikozuschläge für Menschen mit gesundheitlichen Vorbelastungen zahlen. Übergewichtige und Raucher stehen immer wieder im Fadenkreuz derer, die mehr Gesundheitsbewusstsein fordern.
Umstritten war die Früherkennung für Brustkrebs mit Röntgenstrahlen schon immer. Selbst viele Ärzte sahen keinen großen Nutzen in den Reihenuntersuchungen, konnten aber auch wenig Nachteiliges ausmachen. Nun fällt eine Studie der Universität Bonn ein sehr negatives Urteil über die Mammografie
Unsere Nasennebenhöhlen sowie die Schleimhäute in der Nase sind ein Herd für Entzündungen. Allein in Europa ist jeder zehnte Einwohner von einer chronischen Sinusitis, also von einer chronischen Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie der Schleimhäute betroffen. Studien belegen unglaubliche Zahlen Ein niederländisches...

Unsere Top 3

Weitere Artikel

Pflege-TÜV: Auch in nächster Zeit keine Verbesserungen

Pflege-TÜV: Auch in nächster Zeit keine Verbesserungen

Auch in den nächsten Jahren wird sich die Suche nach einem guten Pflegeheim für Verbraucher nicht verbessern. Die geplanten Transparenzberichte für Pflegeeinrichtungen wird es nicht geben. Die Verhandlungen der Krankenkassen und Pflegeverbände seien gescheitert. Nun ist es Aufgabe der Politik neue Änderungen hervor zu bringen.