Samstag, 23. März 2019
Dass zwischen Rauchen und psychischen Krankheiten ein statistischer Zusammenhang besteht, ist schon seit Jahren bekannt. Ob allerdings Rauchen das Risiko von psychischen Erkrankungen tatsächlich erhöht oder ob psychisch kranke Personen öfter zum Glimmstängel greifen, war bisher unklar. Das Fachmagazin "The...
Sie sehen unter dem Mikroskop wie kleine Stäbchen aus und sind sehr gefährlich: Legionellen können in die Atemwege gelangen und schwere Erkrankungen auslösen. Im sauerländischen Warstein hat es einen Ausbruch von Legionellen gegeben, der die Menschen dort in Angst und Schrecken versetzt hat.
Überall grünt und blüht es, die Temperaturen steigen und die Menschen fühlen sich nach der kalten Jahreszeit wohler und lebendiger. Doch es ist nicht alles eitel Sonnenschein. In dieser Zeit steigt die Zahl der Zecken an. Die kleinen Tiere können sehr gefährlich werden, denn sie können eine Hirnhautentzündung auslösen.
Stress ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, der Menschen in Beruf und Alltag krank machen kann. Für Erwachsene ist das keine neue Erkenntnis. Dass bereits Kinder in der Grundschule gestresst sind, ist das alarmierende Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Kinderschutzbundes.
Seit 1999 wählt die Universität Würzburg jährlich eine Pflanze aus, die Arzneipflanze des Jahres. Der "Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde" der Universität hat für das Jahr 2012 das Süßholz ausgesucht. Als Arzneimittel wird die Wurzel des Süßholzes genutzt, die mit mehr als 400 Inhaltsstoffen breite Wirkung hat.
In regelmäßigen Abständen veröffentlichen die Krankenkassen Statistiken über operative Eingriffe. Die Daten verdeutlichen, dass die Zahl der Operationen stetig ansteigt. Ebenso oft wird der Verdacht geäußert, dass nicht jede Operation auch notwendig ist. Zwölf deutsche Chirurgen wollen mit einem Internetportal unnötige Operationen verhindern.
Berichte über spektakuläre Erfolge bei der Bekämpfung von Aids müssen sicherlich mit Vorsicht angesehen werden. Schon öfter hat sich ein Durchbruch bei der Behandlung der Immunschwäche als falsch herausgestellt. Nun lässt die Nachricht von zwei Patienten aus Boston Mediziner und Betroffene aufhorchen.
Vitamin D ist die Bezeichnung für eine Gruppe fettlöslicher Vitamine, die vor vielen Krankheiten schützen. Vorrangig werden diese Stoffe im menschlichen Körper durch die Sonneneinstrahlung auf der Haut produziert. Nach neuen Erkenntnissen könnten bei verschleierten Frauen deshalb gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden.
Schulstress, Leistungsdruck oder ein belastendes Klima in der Klasse führen heute dazu, dass beinahe jeder dritte Schüler an depressiven Verstimmungen leidet. Die betroffenen Mädchen und Jungen gehen Problemen lieber aus dem Weg, als sie aktiv zu lösen. Experten empfehlen gezielte Präventionsmaßnahmen, um den Kindern zu helfen.
Rund 300.000 bis 400.000 Menschen in Deutschland sind an Parkinson erkrankt, alleine 7.000 in Sachsen. Somit zählt die nach dem englischen Arzt Dr. James Parkinson benannte Krankheit zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen in Deutschland. Seit 1997 gibt es den Welt-Parkinson-Tag in Erinnerung an den Namensgeber dieser Nervenkrankheit.
Viele Menschen stecken sich mit dem HI-Virus an, da sie ungeschützten Geschlechtsverkehr haben. Ein Kondom ist eine wirksame Möglichkeit sich vor Aids zu schützen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt eine aktuelle Studie vor und vergegenwärtigt die Gefahren durch HIV.
Die Idee ist nicht ganz neu und offenbar zu verlockend: Wie in der privaten Krankenversicherung könnten auch die Krankenkassen Risikozuschläge für Menschen mit gesundheitlichen Vorbelastungen zahlen. Übergewichtige und Raucher stehen immer wieder im Fadenkreuz derer, die mehr Gesundheitsbewusstsein fordern.
Die Weltgesundheitsorganisation WHO will erreichen, dass die Masern so schnell wie möglich ausgerottet werden. In Deutschland sieht es nicht so aus, als ob dieses Ziel in absehbarer Zeit erreicht werden könnte. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist die Zahl der Masernerkrankungen deutlich angestiegen.
Vor rund zwei Monaten wurden die ersten EHEC-Fälle bekannt. Nun sieht es so aus, als ob die Ausbreitung des gefährlichen Darmkeims langsam aber sicher zum Stillstand kommen könnte. Aktuell kommen beim Robert-Koch-Institut (RKI) täglich noch neun Meldungen von neuen Infektionen an. Doch völlig gebannt scheint die Gefahr noch nicht.
Der Käsehersteller Rabe & Freund ruft den Gorgonzola-Käse mit der Bezeichnung "Cascine di Campagna" aus dem Handel zurück, da in einer Charge Listerien entdeckt worden waren. Die Käsesorte wird vor allem über die Supermarktkette Netto vertrieben. Verbraucher sind aufgefordert die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzubringen.
Menschen in Städten leiden häufiger unter Depressionen und Angsterkrankungen als Landbewohner. Forscher aus Mannheim könnten nun wichtige Hinweise zur Erklärung des Phänomens gefunden haben. Ihre aktuelle Studie zeigte, dass die Hirnareale zur Emotionsverarbeitung bei Städtern Veränderungen aufweisen.
Unser soziales Umfeld hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Schon lange ist bekannt, dass Einsamkeit Depressionen und psychische Erkrankungen auslösen kann. Eine amerikanische Studie hat jetzt herausgefunden, dass soziale Isolation unsere Lebensqualität stark beeinflusst und sogar die Lebensdauer verkürzt.
Viele Kinder und Jugendliche verbringen heutzutage viel Zeit vor dem PC oder dem Fernseher. Doch wo liegen die Grenzen eines sachgerechten Konsums und wo fängt die Medien- und Onlinesucht an? Hierzu bietet z.B. die Stiftung Medien- und Onlinesucht hilfreiche Informationen.
Durch die gesetzliche Neuregelung können Psychotherapeuten jetzt mehr Behandlungsstunden anbieten. Dies wird durch das sogenannte "Jobsharing" ermöglicht, bei dem mehrere Psychotherapeuten gemeinsam in einer Praxis tätig sind. Die genaue Regelung für die neuen Obergrenzen pro Praxis wird durch den...
Die Pest ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die immer noch nicht vollständig besiegt werden konnte. Immer wieder kommt es in abgelegenen Regionen und ärmeren Staaten zum Ausbruch der Krankheit. Seit Beginn des Jahres wütet die Pest auch auf Madagaskar. Die Behörden sind besorgt, weil sich die Krankheit immer weiter ausbreitet.

Unsere Top 3

Weitere Artikel

Handy

Bisher noch die Ausnahme – per App zum Versicherungsvertrag

Der Trend zum Abschluss eines Versicherungsvertrags über die Smartphone-App konnte sich in Deutschland bisher noch nicht durchsetzen. Nur eine Minderheit hat sich bis jetzt eine...