Vom 26. bis 28. März 2010 finden in Berlin die Berliner Motorrad Tage (BMT) statt. Für Zweirrad-Fans werden Neuheiten, Klassik-Bikes und Aktionen aller Art geboten. Mehr Infos zu BMT gibts im Internet unter www.berliner-motorrad-tage.de

Es sieht ja jetzt doch langsam so aus, als würde der Frühling kommen. Höchste Zeit, auch den Beginn der diesjährigen Motorrad-Saison einzuläuten. Genau das passiert auf den Berliner Motorrad Tagen, die jedes Jahr auf dem Messegelände am Funkturm stattfinden. Viele Aussteller sind vertreten und zeigen ihre Neuigkeiten rund um Motorrad, Roller & Co. Suzuki beispielsweise ist mit GSX 1250 FA und Bandit GSF 1250 A am Start. Ducati kommt mit der Multistrada 1200 und Triumph zeigt die Rocket III Roadster.

Auch die Roller-Fraktion wird auf ihre Kosten kommen: Piaggio, Vespa, Sachs, Kymco, Hyosung und viele andere mehr werden mit ihren Roller-Modellen Präsenz zeigen. Gerade diese Fahrzeuge sind ja in Berlin und anderen Großstädten immer beliebter, weil man damit am Stau vorbeibrausen kann. Neben Bikes und Rollern werden natürlich alles gezeigt, was Zweiradfans interessiert: Zubehör, Motorrad-Bekleidung, Custom-Bikes und Bike-Tuning werden geboten.

Die BMT erwartet wieder mehrere tausende Besucher, die in erster Linie aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt kommen – also eher aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Hauptstadt. Auch interessant dürfte der Gebraucht-Bike-Markt sein, auf dem jeder Biker sein gebrauchtes Gefährt anbieten kann. Auch in diesem Jahr werden wohl viele gebrauchte Motorräder angeboten werden. Aber auch für Aktion wird gesorgt sein.

In der Messehalle 23a gibt es Bike-Action vom Feinsten zu sehen. Am Start sind Motorrad Freestyler, Buddy-X, Lars Liffers, Supermoto, Motocross, Rennmotorräder-Veteranen, Karts, Quads und vieles mehr. Dazu kommen zahlreiche Sonderschauen wie Street-Fighter, Dragster, Engländer, Italiener, Kreidler, Zündapp und vieles mehr. Auch wer noch keinen Motorrad-Führerschein besitzt, kann sich ausprobieren. Los gehts am Freitag, 26. März, zuende ist die Sache am Sonntag 28. März. Amüsieren kann man sich täglich von