Nach den ersten Schneefällen in deutschen Regionen, kündigt sich nun der bevorstehende Winter an. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich für den Winter rüsten. Gerade in Deutschland besteht zwar keine allgemeine Winterreifenpflicht, jedoch ist es dringend empfohlen, bereits jetzt mit wintertauglicher Bereifung zu fahren. Es ist lediglich vorgeschrieben, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen wie Schnee, Matsch oder Frost eine Sommerbereifung auf deutschen Straßen nicht erlaubt ist. In diesem Fall müssen die Pneus mit der Bezeichnung M+S (Matsch und Schnee) bzw. mit einem Piktogramm versehen sein. Das Piktogramm bildet dabei einen Berg mit einer Schneeflocke ab.

Was gibt es zu beachten?

Bei der Wahl der Winterbereifung sollte der Geldbeutel nicht zu eng geschnürt sein, denn gute Reifen sorgen nicht nur für die Sicherheit im Straßenverkehr, sie unterstützen auch eine effiziente Fahrweise bei der Sprit gespart werden kann. Die Deutsche Energie-Agentur rät sogar, den Reifendruck um 0.2 bar gegenüber den Angaben des Herstellers zu erhöhen. Dies sorgt für einen geringeren Abrieb und somit reduzierten Benzinverbrauch. Die Sicherheit bleibt dabei unbeeinflusst. Gravierender Sicherheitsverlust tritt hingegen auf, wenn die Mindestprofiltiefe nicht eingehalten wird. Mindesten 4 Milimeter, bei Diagonalreifen sogar 5 Milimeter Profil sollte vorhanden sein. Mit abnehmender Tiefe nimmt der Risikofaktor erheblich zu.

Andere Länder, andere Sitten

Wer einen Winterurlaub mit dem Auto im Ausland plant, sollte auf die örtlichen Regelungen achten. Für Ski- und Snowboardurlauber, die in die Schweiz oder nach Österreich wollen, gilt keine generelle, zeitlich begrenzte Winterreifenpflicht; lediglich eine situative wie in Deutschland. Jedoch wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit, gerade in den höheren Alpenregionen, Straßen befahren, die eine solche Bereifung vorraussetzen. Ratsam ist auch das Mitführen von Schneeketten. Manche Alpenstraßen mit hoher Steigung setzen eine Kettenpflicht voraus. Wintersportbegeisterte, die die slowenischen Berge auskosten möchten, müssen sich auf eine Winterreifenpflicht im Zeitraum vom 15. November bis 15. März einstellen. Doch ob nun Pflicht oder nicht; mit guten Winterreifen ist man für die kommenden Monate auf der sicheren Seite. Und wer noch keine hat, findet hier die passenden Reifen für sein Auto.