Online habe ich versucht für ein Fahrzeug die Versicherungsbeiträge berechnen zu lassen. Komischerweise bin ich auf allen Vergleichsrechnern immer wieder nach der Herstellernummer und der Typschlüsselnummer gefragt worden. Gibt es auch Online-Vergleichsrechner, die nicht nach solchen Angaben verlangen? Wozu wollen die das wissen? Kann ich auch ohne die Angabe von Herstellernummer und der Typschlüsselnummer ein Angebot erhalten? Und wie komme ich an die gewünschte Nummer, wenn ich das Kfz noch gar nicht gekauft habe?

Leider muss ich Ihnen sagen, dass es unmöglich für Sie wird, einen Online- Vergleichsrechner zu finden, der die Daten der Herstellernummer und der Typschlüsselnummer nicht von Ihnen erfragen wird. Der Grund dafür ist, dass lediglich mit diesen Angaben die laufenden Versicherungsbeiträge richtig kalkuliert werden können. Sind diese Angaben nicht vorhanden, ist keine Online- Berechnung möglich. Helfen kann Ihnen dann der Versicherer direkt, Sie müssen sich nur an ihn wenden und ihm gegebenenfalls das von Ihnen gewünschte Fabrikat, also Hersteller und Fahrzeugtyp wie VW Beetle, nennen und Angaben über die Höhe der KW- oder PS-Leistung machen und schon kann Ihnen der Versicherer eventuell ein ungefähres Angebot erstellen. Mithilfe dieser Angaben kann der Versicherungsmitarbeiter bereits herausfinden, in welcher Typenklasse dieses Fahrzeug vorherrschend gelistet wird.

Die Typklasse informiert über das Verhältnis zwischen der Schadenshöhe eines bestimmten Fahrzeugtyps und der Schadenshöhe aller Fahrzeugtypen. Das Typklassen-Verzeichnis wird jeweils im Oktober des laufenden Jahres aktualisiert. Alle Versicherer orientieren sich nach diesem Verzeichnis hinsichtlich der Berechnung der Versicherungsprämie. Es lässt sich insgesamt sagen, dass der Beitrag für die Versicherung umso höher wird, je größer die Typklassenzahl ist.

Sollten Sie sich mittels des Direktkontaktes Informationen über eine Beitragsangabe beschafft haben, können Sie sich von dem Mitarbeiter auch die Herstellernummer und die Typschlüsselnummer geben lassen und auf diese Weise auch über die Onlinerechner einen Vergleich durchführen. Sie sollten aber wissen, dass beide Variante nur eine ungefähre Berechnung darstellen. Sofern Sie bereits ein spezielles Kfz vorhaben zu kaufen, sollten Sie den Händler oder den privaten Verkäufer kontaktieren. Schließlich sind im Fahrzeugbrief wie auch im Fahrzeugschein beide Angaben vermerkt.