Mit dem CLS hat Mercedes einen wahren Volltreffer gelandet. Ursprünglich war lediglich ein Konzeptfahrzeug angedacht, mit dem das Können der Designabteilung unter Beweis gestellt werden sollte. Doch weil das Konzeptfahrzeug bei der Kundschaft so gut ankam, wurde kurzerhand beschlossen, den Wagen in Serie zu schicken. Dies ist zweifelsohne kein Fehler gewesen: Seit der Einführung des kurvenreichen Coupés im Jahr 2004 konnten ganze 170.000 Einheiten abgesetzt werden. Bei einer solchen Erfolgsstory wundert es nicht, dass sich Mercedes von diesem Modell nicht trennen kann. Allerdings geht das Modell langsam aber sicher auf sein 7. Modelljahr zu – da wird es Zeit für ein neues Modell.

Fotos vom Nachfolger hat Daimler bereits veröffentlicht. Schon beim ersten Blick auf die Bilder ist zu erkennen, dass die neue Designrichtung auch beim CLS gnadenlos umgesetzt wurde. Stark ausgeprägte Seitenlinien sowie bullige Radkästen sind typische Merkmale dieser Designlinie. Zwar wurde die klassische Grundform des CLS beibehalten, aber dennoch tragen die ausgeprägten Kanten und die betonten Linien dafür Sorge, dass das Fahrzeug gänzlich anders wirkt. Dies mag auch am Kühlergrill liegen, der besonders groß ausfällt und lediglich über eine, aber dafür sehr große, Strebe verfügt.

Rein von den Bildern abgeleitet wirkt der neue Mercedes CLS deutlich markanter und sportlicher. Dies hat aber nicht nur Vorteile: An Eleganz musste das Fahrzeug einbüßen. Zumal die aggressiv sportliche Formensprache auch im Innenraum fortgeführt wurde. Kunden, die dem CLS treu bleiben wollen, müssen sich daher auf etwas völlig Neues einstellen.

Was die Motoren betrifft, so wird der CLS erstmalig auch mit einem 4-Zylinder Dieselaggregat verfügbar sein. Mit einer Leistung von 205 PS dürfte dieser jedoch ausreichend stark bemessen sein – zumal Daimler bereits angekündigt hat, auch einen CLS 500 anbieten zu wollen, dessen V8-Motor ganze 435 PS leistet.