In den ersten Jahren erfahren Neuwagen einen immens hohen Wertverlust: Gebrauchtwagen und selbst Jahreswagen sind gegenüber vergleichbaren Neufahrzeugen ein ganzes Stück günstiger. Wer einen Neuwagen kaufen möchte, muss deshalb vergleichsweise viel Geld aufwenden. Daher verwundert es auch niemanden, dass vor allem beim Kauf von Neufahrzeugen sehr viele Finanzierungen abgeschlossen werden.

Was die Finanzierung von Neufahrzeugen betrifft, so haben es Autokäufer relativ einfach. In diesem Segment ist es im Vergleich zur Finanzierung von Gebrauchtfahrzeugen wesentlich einfacher, den richtigen Finanzierungspartner zu finden. Sollte man einen Neuwagen finanzieren wollen, ist es in den meisten Fällen am besten, den benötigten Kfz-Kredit über die jeweilige Autobank aufzunehmen.

Unter einer Autobank ist der Finanzdienstleister des jeweiligen Autoherstellers zu verstehen. So gut wie alle großen Autohersteller arbeiten heutzutage eng mit Banken zusammen oder besitzen sogar eigene Banken. Für den Kunden hat dies zunächst einmal den Vorteil, dass Autokauf und die damit einhergehende Finanzierung gleichzeitig vorbereitet werden können. Das spart Zeit und ist außerdem auch sehr komfortabel.

Allerdings ist es am Ende nicht der Komfort, der für diese Form der Neuwagenfinanzierung spricht. Letztlich sind es die Zinssätze, mit denen die Autobanken überzeugen können. Der Absatz von Neufahrzeugen ist für die Autohersteller von sehr hoher Bedeutung. Aus diesem Grund können Neufahrzeuge über Autobanken günstig finanziert werden. Es ist immer gut, zur Sicherheit noch ein paar Vergleichsangebote einzuholen – doch beim Neuwagenkauf sind die Kreditangebote der Autobanken in der Regel nicht zu unterbieten. Dementsprechend können die meisten Kreditverträge dieser Art mit gutem Gewissen unterschrieben werden. Besonders wenn sich ein Automodell nicht so verkauft hat wie es vom Hersteller ursprünglich geplant war, warten die Autobanken mit attraktiven Zinssätzen auf. Diese Autokredite sind zumeist ordentlich vom Hersteller subventioniert, sodass die Zinsbelastung außerordentlich gering ausfällt.