Auto
Hacker übernehmen Kontrolle über das Auto © panthermedia.net / My Make OU

Zwei Hackern ist es nun in den USA gelungen erstmals die Kontrolle über ein Fahrzeug zu übernehmen – vollkommen kabellos. Vom Laptop in ihrem Wohnzimmer aus manipulierten sie einen Jeep Cherokee und brachten ihn in einem vorbereiteten Experiment schließlich mitten auf dem Highway zum Stillstand.

Unterhaltungssystem als Sicherheitslücke

Die zwei Hacker Charlie Miller und Chris Varasek nutzten dabei ein Schlupfloch im Unterhaltungs- bzw. Navigationssystem des Jeeps. In der US-amerikanischen Ausführung des Jeep-Modells kann der Autofahrer eine Verbindung zum Internet aufbauen, um beispielsweise Musik im Fahrzeug abzuspielen oder Wegbeschreibungen zu erhalten. Genau diese Internetverbindung eröffnete den zwei Hackern den Zugang zum Fahrzeugsystem.

Hacker hatten alles unter Kontrolle – Von der Lüftung bis zu den Bremsen

Das Experiment der zwei Hacker begann zunächst arglos. Sie manipulierten die Lüftung, sendeten ein Bild von sich an den Multimedia-Bildschirm des Autos, schalteten die Scheibenwischer ein und drehten die Musik auf. Der Fahrer, Redakteur Andy Greenberg vom US-Magazin „Wired“, zeigte sich vollkommen machtlos. Sein Drehen an den Reglern war wirkungslos. Schließlich betätigen die Hacker auch die Bremsen von ihrem Laptop aus. Der Jeep kam mitten auf dem Highway zum Stillstand, ohne irgendein Zutun von Greenberg. Sein Auto ist ferngesteuert worden. Später zeigen Miller und Varasek auf einem Parkplatz, wie sie mit einem Klick auch die Lenkung des Autos übernahmen oder die Bremsen ganz abschalten konnten.

Fehler vorerst behoben, aber Bedrohung bleibt

Die Sicherheitslücke beim US-amerikanischen Jeep-Modell wurde bereits geschlossen. So stellt Hersteller Fiat-Chrysler mittlerweile ein Software-Update zur Verfügung, das über einen USB-Stick auf das System gespielt werden kann und den Fehler behebt. Für Europa gab Fiat-Chrysler allgemeine Entwarnung. Das Mobilfunk-Modul für den Internetzugang gibt es in europäischen Modellen nicht. Das Experiment der zwei Hacker sollte zeigen, wie ein modernes Auto ferngesteuert werden kann. Für den Hack des Jeep Cherokees mussten sie zwar erst die IP-Adresse des Fahrzeugs und einiges mehr herausfinden, dann war es aber möglich das Auto zu manipulieren. Mit dem Experiment wollten die Hacker die Automobilhersteller auf die Gefahren der Digitalisierung von Fahrzeugen aufmerksam machen.