Testsieger: DFSI bewertet Unternehmensqualität in GKV und PKV
Testsieger: DFSI bewertet Unternehmensqualität in GKV und PKV

Bei der Bewertung der Unternehmensqualität der Privaten Krankenversicherer hat das Deutsche Finanz-Service Institut laut eigenen Angaben diverse Daten unterschiedlicher Quellen herangezogen. Neben eigens erhobenen Produktratings aus dem Jahr 2014 wurden beispielsweise die betreffende Beschwerdestatistik der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und die PKV-Jahresabschlüsse des Jahres 2013 miteinbezogen. Grundlage für die Gesamtbewertung der Unternehmensqualität bildete die Auswertung der Teilkategorien Produktqualität und Substanzkraft, die mit einer je vierzigprozentigen Gewichtung in die Analyse eingingen. Der Teilbereich Service der mehr als zwanzig untersuchten privaten Krankenversicherungen erhielt in der Studie eine zwanzigprozentige Gewichtung. Das Resultat: Vier PKV-Unternehmen konnten ein AA+-Rating mit einer sehr guten Benotung erzielen. Hinter dem Testsieger Allianz folgen die R+V, die HanseMerkur und die DKV. Neben dem DFSI haben im Jahr 2014 bereits eine Reihe anderer Institutionen PKV-Testsieger in unterschiedlichen Kategorien ermittelt. Hierzu gehören beispielsweise die Stiftung Warentest, Map-Report und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ).

Kriterien für die Beurteilung der gesetzlichen Krankenkassen

Um die Unternehmensqualität der gesetzlichen Krankenkassen zu bewerten, hat das DFSI sowohl Informationen bei den Versicherern angefragt als auch auf eine bestehende Datengrundlage zurückgegriffen. Demnach haben 29 Krankenkassen weitgehend vollumfängliche Angaben in sämtlichen der fokussierten Teilkategorien Leistung, Finanzkraft und Kundenservice gemacht, so das hauseigene Webportal des DFSI. Während in dem Bereich Kundenservice unter anderem das Serviceangebot und das Netz der Geschäftsstellen als Kriterien herangezogen wurden, fanden mit Blick auf die Finanzkraft Faktoren wie die Liquidität und die Entwicklung der Mitgliederzahlen Berücksichtigung. Um die Leistung zu beurteilen, galt es etwa, Wahltarife und Bonusprogramme unter die Lupe zu nehmen. Seitens des DFSI erfolgte dann die Aggregation der drei gleichgewichteten Teilkategorien zu einem Qualitätsrating. 

TK mit bestem Ergebnis im DFSI Ranking 2014/2015

Testsieger im aktuellen DFSI Ranking der gesetzlichen Krankenkassen ist die Techniker Krankenkasse (TK). Ein Rating von AAA und eine Note von 1,0 bedeuteten Gesamtplatz Eins. Zuvor hatte die TK bereits im Praxistest der Stiftung Warentest 2014 mit einer guten Bewertung abgeschlossen. Im Blickpunkt des Krankenkassentests stand hier die Servicequalität. Die gesetzlichen Krankenkassen werden regelmäßig getestet, um gegenüber den Verbrauchern mehr Transparenz bezüglich der Leistungsfähigkeit auf unterschiedlichen Ebenen zu schaffen. Dies wird von unterschiedlichen Institutionen realisiert.

Zwei weitere Krankenkassen mit sehr guter Benotung

Mit der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) und der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) konnten zwei weitere Krankenkassen eine sehr gute Benotung im DFSI Ranking erzielen; jeweils mit einem Rating von AA+. Die übrigen Kassen, die dem Deutschen Finanz-Service Institut volle Transparenz in puncto Finanzen, Kundenservice und Leistung gewährten, erhielten gute Noten mit Ratings von AA bis A+.