In der Motorradversicherung der HDI-Gerling Firmen und Privat-Versicherung AG gibt es seit kurzem zwei neue Tarife. Die Produktvarianten „Comfort“ und „Exclusiv“ variieren in der Prämie und im Leistungsinhalt. In der Produktvariante „Comfort“ liegt die pauschale Versicherungssumme für verursachte Personenschäden bei 10 Millionen Euro pro geschädigte Person. Im Rahmen einer Teilkaskoversicherung ist die Entwendung des Motorrads durch Diebstahl und Raub versichert. Darüber hinaus kommt die Versicherung für Schäden durch Zusammenstöße mit Tieren jeder Art, Schäden an Kabeln, Leitungen und Schläuchen, die durch Marderbiss zustande gekommen sind, bis zu einer Höhe von 1.000 Euro auf.

Die Versicherungssumme erhöht sich auf 15 Millionen Euro bei Wahl des Tarifs „Exclusiv“ für verursachte Personenschäden. In dem Leistungsspektrum des „Exclusiv“ Tarifs ist auch ein Auslandsschadenschutz enthalten, der Kaskoschäden im Ausland nach deutschem Standard regelt beziehungsweise reguliert. Ebenfalls abgesichert sind Zusammenstöße mit Tieren jeglicher Art und auch die Entwendung des Motorrads. Bis zu einer Höchstsumme von 3.000 Euro werden Schäden durch Tierbisse übernommen.

Der Motorradfahrer kann außerdem mithilfe des Erfahrungsbonus 15 Prozent Nachlass auf die Kfz-Haftpflicht, Fahrzeugvoll- und Fahrzeugteilversicherung erhalten, sofern er schon einen PKW bei HDI-Gerling versichert hat und dieser jedenfalls in die Schadensfreiheitsklasse SF2 eingestuft wurde. Es kann auf keinen Fall schaden, einen Motorradversicherunsvergleich online durchzuführen.