Donnerstag, 9. Juli 2020
Junge Ärzte sollen ab 2010 stärker bei der Weiterbildung gefördert werden. Darauf verständigten sich Ärzteverbände, Krankenhäuser, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen. Damit soll langfristig die hausärztliche Versorgung in unterversorgten Regionen sichergestellt werden.

Unsere Top 3

Weitere Artikel

Schuldrecht – und kein Ende…!??

Bessert die Werkstatt nach, kann rechtlich noch mehr folgen Auch wenn BGH-Urteile mit „Verzug publik“ werden (hier August 2012), sind sie eben höchstrichterliches Urteil auch...