Samstag, 23. März 2019
Junge Ärzte sollen ab 2010 stärker bei der Weiterbildung gefördert werden. Darauf verständigten sich Ärzteverbände, Krankenhäuser, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen. Damit soll langfristig die hausärztliche Versorgung in unterversorgten Regionen sichergestellt werden.

Unsere Top 3

Weitere Artikel

CDU: gleiche Arzneimittelpreise für alle

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht, sagen sich einige Unionspolitiker und bringen die Frage nach dem Arzneimittel-Sparpaket für die private Krankenversicherung auf einen...