kalender
PKV-Wechsel: Am 30. September ist wieder Stichtag © panthermedia.net / grublee

Wer mit seiner privaten Krankenversicherung unzufrieden ist, hat zum Ende des Monats meist turnusmäßig die Gelegenheit zur Kündigung. Ein Wechsel des Vertrags oder des Anbieters kann mit günstigeren Konditionen und möglicherweise besseren Leistungen einhergehen. 

Private Versicherung rechtzeitig kündigen

Möchte man seine private Krankenversicherung noch dieses Jahr wechseln, sollte man dies bis zum Ende des Monats tun. Den alten Vertrag kann man in der Regel innerhalb einer Frist von drei Monaten bis zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. Die meisten Versicherungsgesellschaften rechnen das Versicherungsjahr und Kalenderjahr identisch. Aus dieser Tatsache heraus ergibt sich der Stichtag 30. September. Wer die Kündigung bis zu diesem Tag einreicht, kann wechseln. Bei einer Mindestvertragsdauer besteht diese Frist allerdings nicht.

Erhöht die Versicherung die Beiträge, gibt es ein außerordentliches Kündigungsrecht. Der Vertrag lässt sich dann vorzeitig beenden. Frist hierbei: Innerhalb von zwei Monaten nach Bekanntgabe der Erhöhung muss das Schreiben bei der Versicherung eingehen.

Nachweis über neuen Versicherungsschutz

Damit die Kündigung wirksam wird, ist es für Wechselwillige wichtig, sich rechtzeitig um eine neue Versicherung zu kümmern. Der Übergang muss lückenlos erfolgen, ansonsten besteht der alte Vertrag fort. Versicherte sollten verschiedene Angebote daher sehr detailliert vergleichen.

Tarife abwägen und prüfen

Wichtig ist ein sorgfältiger Vergleich der verschiedenen Angebote, denn aktuelle Tarife können besser und günstiger sein. Der ausgewählte Anbieter sollte dann gemeinsam mit einem Fachberater geprüft werden. Dieser kann die Folgen des Wechsels genau untersuchen. Besonders zu beachten sind dabei bereits angesparte Alterungsrückstellungen, die durch einen Anbieterwechsel verloren gehen können.

Hier gelangen Sie zum Tarifrechner für die Private Krankenversicherung

Interner Tarifwechsel

Kommt der Anbieterwechsel nicht infrage, ist auch ein interner Tarifwechsel interessant, insbesondere für ältere Versicherte, deren Vertrag schon lange besteht. Bei dieser Tarifoptimierung sind dann keine Fristen zu beachten und Rückstellungen bleiben erhalten.